Hallo und willkommen zu meinem neuen
Video, in dem ich euch zeige, wie wir ein ISO Image so auf einen
US-Stick brennen können, dass er bootbar is. Dass wir also unseren PC von dem
USB-Stick booten können. Dieses Verfahren wird ja heutzutage immer häufiger benutzt,
da wir eben keine aufwendigen CDs mehr benutzen wollen, die man dann nur einmal
beschreiben kann und dann in die Tonne kloppen kann also benutzen wir einfach USB
Sticks die wir beliebig oft beschreiben können. Noch eine kleine
Bemerkung vorweg: das sollte bei den meisten USB-Sticks funktionieren, es kann
unter Umständen sein, dass bei sehr billigen und kleinen USB-Sticks das
ganze nicht funktioniert aber bei den meisten gängigen Modellen
sollte das ganze klappen und es muss auch nicht sein, dass bei jedem PC alle
USB Ports bootbar sind das müsst ihr ausprobieren. Bei
meinem sind zum Beispiel die USB-Ports an der Front nicht bootbar
aber eben alle an der Rückseite. Ich zeige euch das jetzt mit dem Programm
Rufus, ich habe auch schon andere Programme getestet, wie zum Beispiel Unetbootin aber meiner Meinung nach funktioniert
Rufus am besten und am schnellsten um das Programm herunterzuladen öffnen wir
folgende Seite, Link natürlich in der Beschreibung. Hier gibt es dann auch noch eine
Anleitung und hier unten laden wir uns die neueste Version herunter dann speichern wir die Datei ich habe das schon auf meinem Desktop entpackt. Wenn wir das Ganze dann öffnen bestätigen öffnet sich das Programm sofort, wir
müssen hier nichts installieren wenn sich das Programm dann geöffnet hat
können wir hier oben den USB-Stick wählen auf dem es installieren wollen. Ich wähle
diesen hier. Das Partitionsschema und Typ des Zielsystems lasst ihr am besten
so, genau wie Dateisystem und Größe der Zuordnungseinheit auf NTFS und 4096 Byte dann könnt ihr hier natürlich noch eine beliebigen Laufwerksbezeichnung
festlegen. Dann müssen wir hier in Haken bei “startfähiges Laufwerk erstellen” dem ISO-Abbild auswählen das können wir dann hier auswählen meins habe ich auf dem Desktop liegen und dann können wir auch schon auf Start klicken dann gibt es noch eine Warnung, dass
natürlich alle Daten die im Moment auf diesem Laufwerk sind auf diesem USB-Laufwerk, gelöscht werden.
Sas bestätigen wir und dann fängt er an erstmal den USB-Stick zu formatieren so das ganze hat jetzt, wie ihr hier sehen
könnt, ungefähr eine Viertelstunde gedauert, das variiert natürlich nach
Größe des Images und Qualität des USB-Sticks sehr stark. Dann kann ich euch
den USB-Stick noch zeigen und die ganzen Dateien
wurden darauf geschrieben jetzt müsst ihr nur beim Hochfahren des
PCs den USB-Stick als Bootmedium
auswählen und schon könnt ihr dieses ISO Image vom Stick booten. So das wars dann auch schon, ich
würde mich über eure Likes und Kommentare freuen und schaut auch auf meinem Kanal vorbei und abonniert mich um keine Videos mehr zu verpassen hier auf der Endcard habe ich euch 3 Videos verlinkt die euch bestimmt auch interessieren. Bis
zum nächsten Mal

Rufus: ISO Image bootbar auf USB Stick brennen
Tagged on:                                                                                                     

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *